The Official Mikael Persbrandt Fan-Site - www.mikaelpersbrandt.de
Foto: Scanpix


HOME

NEWS

BECK 1-8

BECK 9-16

BECK 17-24

FILMOGRAPHY

THEATER

BIOGRAPHY

AWARDS+NOMINATIONS

MISCELLANEOUS

PICTURE OF THE WEEK

LINKS

SCREENSAVER

FAN-LEBEN

FAN-FICTION

FORUM

GUESTBOOK

INFO-CONTACT


DEN JAPANSKA SHUNGAMÅLNINGEN
Krimi/Crime/Drama
Sweden/Norway/Germany 2006
Deutscher Titel: Tödliche Kunst
Regie/Director: Kjell Sundvall
Drehbuch/Screenplay:
Rolf + Cecilia Börjlind
Länge/Length: 90 Min.
DVD release Sweden: 5 June 2007
DVD release Germany:
24 January 2008

Hauptdarsteller/Cast
Peter Haber.....Martin Beck
Mikael Persbrandt.....Gunvald Larsson
Stina Rautelin.....Lena Klingström
Marie Göranzon.....Margareta Oberg
Ing-Marie Carlsson.....Bodil Lettermark
Måns Nathanaelson.....Oskar Bergman
Ingvar Hirdvall.....Nachbar/Grannen
Dieter Pfaff.....Kommissarie Sperling
Jan Malmsjö.....Ernst Levendahl
Katarina Lundgren-Hugg.....Marie Lisovska
Philip Zandén.....Malte Beverin
Dan Bratt.....Jan Forsgren
Jeff Ranara.....Sun


Mikael - Dieter Pfaff - Peter Haber
Photos: Bengt Wanselius

In diesem Fall arbeiten der deutsche Kommissar Hans Sperling und der schwedische Kommissar Martin Beck eng zusammen. Sperling ist privat in Stockholm um ein Bild zu ersteigern. Doch dann findet er in seinem Hotel die Leiche einer Frau. Sie liegt erschossen auf einem Bett und ihr Körper wurde geformt wie auf einem bekannten Gemälde von Chagall. Beck nimmt sich des Falles an und mit Hilfe von Sperling deckt er einen Fälscherring auf. Mehrere tausend gefälschte Chagall-Lithografien sind in Umlauf. Ganz offensichtlich steht der Mord damit in Zusammenhang.
Gunvald und Sperling machen einen Plan, um dem Mörder eine Falle zu stellen. Leider funktioniert dieser Plan nicht so, wie die beiden sich das vorgestellt hatten und plötzlich befinden sie sich in der Hand des Mörders...

Ausführliche Beschreibung

Leider geht durch die Synchronisation in dieser Folge viel an Authenzität verloren. Gunvald und Beck unterhalten sich im Original nämlich mit Sperling auf Deutsch und dieser wiederum verständigt sich in Schweden auf Englisch.

Beck får ett privat samtal från sin tyske kollega Sperling som är på tillfälligt Stockholmsbesök för att ropa in en tavla på en auktion. Sperling har funnit en mördad kvinna på hotellet där han bor. Den mördade kvinnan ligger skjuten i sängen med kroppen formad efter ett en känd Chagallmålning. Beck tar sig an fallet och med hjälp av Sperling nystas en förfalskningshärva upp. Flera tusentals förfalskade Chagall-litografier är i omlopp. Gunvald och Sperling gör upp en plan hur de ska kunna lura mördaren, men planen går inte riktigt som de har tänkt sig, och plötsligt befinner de sig i mördarens händer…