The Official Mikael Persbrandt Fan-Site - www.mikaelpersbrandt.de
Foto: Scanpix


HOME

NEWS

BECK 1-8

BECK 9-16

BECK 17-24

FILMOGRAPHY

THEATER

BIOGRAPHY

AWARDS+NOMINATIONS

MISCELLANEOUS

PICTURE OF THE WEEK

LINKS

SCREENSAVER

FAN-LEBEN

FAN-FICTION

FORUM

GUESTBOOK

INFO-CONTACT


MIKAEL ÅKE PERSBRANDT
BIOGRAPHY


1963 - 1999 | 2000 - 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012


Downloaden oder lesen als .pdf - Adobe Reader wird benötigt - Kostenloser Download hier


Datum letzte Änderung: Dezember 2011

2011

Am 16. Januar, bei der Golden Globe Gala 2011 in Los Angeles, wurde "Hämnden" als Bester Ausländischer Film ausgezeichnet!

Am 24. Februar berichtete Mikael in TV4s "Nyhetsmorgon" über seine Rolle als "Hamilton", die kommenden Dreharbeiten und speziell seine umfangreichen Vorbereitungen. Seit einigen Monaten hat Mikael mit Amerikanischen Navy Seals trainiert um einen glaubwürdigen Geheimagenten abzugeben. Seit ca. 2 Wochen arbeitete er auch in Stockholm weiter hart an sich. Er trainierte u.a. mit Europas besten Stuntmen und dem ehemaligen Weltmeister im Thaiboxen Rickard Nordstrand. Mikael hat mittlerweile über 10 kg abgenommen und viel Muskelmasse aufgebaut. Am 27. war der Triumph für Susanne Bier und das Filmteam perfekt. "Hämnden" hat nach dem Golden Globe auch den Oscar als Bester Nichtenglischsprachiger Film gewonnen!

Am 17. März kam "In einer besseren Welt" (Hämnden) in die deutschen Kinos. Am 21. begannen die Dreharbeiten zum ersten der drei Hamilton Filme "I Nationens Intresse" in Stockholm. Ebenfalls am 21. begannen in Neuseeland die Dreharbeiten zu den beiden "Hobbit" - Filmen. Am 27. stand Mikael mal wieder auf einer Bühne. Bei der Kampfsportgala 2011 in Stockholm übergab er den Preis für die Meisterin des Jahres. Ein vorbereitetes "Streitgespräch" zwischen Mikael und Stefan Sauk (der ebenfalls mal den Agenten "Hamilton" gespielt hat) wurde vom Publikum mit viel Gelächter und Beifall belohnt. Am 30. legte Mikael auf eigenen Wunsch sein Mandat als offizieller Unicef Botschafter nieder.

Ab Ende April begannen die "Hamilton" Dreharbeiten u.a. in Jordanien, Schottland und Russland.

Am 16. Mai berichtete Regisseur Lasse Hallström, dass Mikael die Hauptrolle in seinem nächsten Film "Hypnotisören", dem ersten, den er seit 24 Jahren wieder in Schweden dreht, spielen soll. Verfilmt wird der gleichnamige Bestseller von Lars Kepler. Im Mai begannen auch für Mikael die "Hobbit" Dreharbeiten in Neuseeland. Seine Rolle als Gestaltwandler "Beorn" erforderte keine ständige Anwesenheit vorort, sodass er zwischen "Hamilton" und "Hobbit" pendeln konnte. In diesem Jahr wird er fünf Mal zum Drehen in Neuseeland sein.

Juni

Juli In einem Interview wurde Mikael als der perfekte "Beorn" bezeichnet. Wir hatten viele Internationale Schauspieler zum Vorsprechen, aber Mikael war mit seiner Vorstellung der Rolle am überzeugendsden. Das sagte keine geringerer als der "Hobbit" - Regisseur Peter Jackson.

August

September Mikael befand sich mitten in den Dreharbeiten zum zweiten Hamilton Film "Men inte om det gäller din dotter", aber Anfang des Monats war er in Venedig um beim Internationalen Filmfestival (31. August - 10. Sept.) "Stockholm Östra" vorzustellen. Der Film hat das Festival eröffnet und lief während der Kritikerwoche. Für Dreharbeiten zu den "Hobbit" Filmen war Mikael auch wieder in Neuseeland. Im Rahmen des Hamburger Filmfestes (29. Sept. - 8. Oktober) lief ebenfalls "Stockholm Östra".

Am 21. Oktober kam "Stockholm Östra" in die schwedischen Kinos.

Anfang November wurden die Nominierungen für den Europäischen Filmpreis bekannt. U.a. geht "Hämnden" (In einer besseren Welt) als Bester Film ins Rennen und Mikael als Bester Schauspieler. Ebenfalls Anfang des Monats war Mikael zu Dreharbeiten in Spanien. Dort wurden entscheidende Szenen des zweiten Hamilton Films "Men inte om det gäller din dotter" gedreht. Während der Nordischen Filmtage in Lübeck wurden drei Filme gezeigt, in denen Mikael mitspielte: "Kautokeino opproret" von 2008, sowie die Neuerscheinungen "Stockholm Östra" und "Någon annanstans i Sverige". Am 11. gab es im Grand Hotel in Stockholm eine Pressekonferenz zum Film "Hypnotisören", einer Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Lars Kepler. Mikael wird den "Hypnotiseur" Erik Maria Bark spielen, Lena Olin seine Frau. Drehbeginn wird Mitte Januar 2012 sein. Anwesend waren neben Mikael Lasse Hallström (Regisseur) und Tobias Zilliacus (Inspektor Joona Linna). In den Tagen danach flog Mikael wieder nach Neuseeland um als Beorn weitere Szenen für "The Hobbit" abzudrehen. In der letzten Novemberwoche fanden in Stockholm die abschließenden Dreharbeiten des zweiten Hamilton Filmes statt. Der Film soll im Herbst 2012 in die schwedischen Kinos kommen.

Anfang Dezember unternahm Mikael einen kurzen Trip nach Berlin. Als einer der nominierten besten Schauspieler Europas war er am 3. bei der Verleihung des Europäischen Filmpreises 2011 anwesend. Leider hat er nicht gewonnen. Von allen nominierten der "Hämnden"-Crew konnte nur Regisseurin Susanne Bier einen Preis in Empfang nehmen. Ab 16. wurde "Någon annanstans i Sverige" in den schwedischen Kinos gezeigt.

© Gisela Schuemann


1963 - 1999 | 2000 - 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012